FDP in Hemer

Ortsverband und Fraktion

Presse vom 25.10.2013:

Schulen ihre Arbeit machen lassen

Für die FDP-Fraktion nimmt
Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack
Stellung zur aktuellen Realschuldiskussion

Schulen ihre Arbeit machen lassen

Seit noch nicht einmal zwei Monaten ist der Schulumzug der Hans-Prinzhorn-Realschule zur Urbecker Straße her, da fängt die SPD schon wieder eine Schulstrukturdiskussion in Hemer an. Die FDP-Fraktion hat sich vor einem Jahr vehement dafür eingesetzt, dass in Hemer ein gegliedertes Schulsystem mit echten Wahlmöglichkeiten für Schüler und Eltern erhalten bleibt, dazu gehört auch die Realschule.

So gab es nach ausführlicher (und meist sachlicher Diskussion) eine Mehrheit von FDP, CDU und UWG für ein Nebeneinander von Gymnasium, Gesamtschule und Realschule. Diese Entscheidung sollten alle Beteiligten, auch wenn die SPD die Realschule nicht erhalten wollte, respektieren. Es ist an der Zeit, dass sich die Schulen auf ihre eigentliche Aufgabe, nämlich unsere Schülerinnen und Schüler auf Studium, Ausbildung und das Leben vorzubereiten, konzentrieren können. Da schadet es, immer wieder alles in Frage zu stellen, weil Schüler, Eltern und Lehrer dann keine Sicherheit haben.

Es ist schäbig, dass die SPD nun versucht, über die Frage, was an den Gebäuden noch zu verbessern ist, eine erneute Schuldiskussion vom Zaun brechen möchte. Die Realschule in allen Bereichen schlecht zu reden (wie es in NRW schon mit der Hauptschule gemacht wurde), um so schnell zu einer Einheitsschule zu kommen, ist eine Ohrfeige für alle, die in und für die Realschulen hervorragende Arbeit leisten.

Bei einem Arbeitsbesuch der FDP-Fraktion in der Realschule hat es uns besonders gefreut, dass die Schulleiterin Stephanie Meer-Walter deutlich gemacht hat, wie „zufrieden und glücklich“ alle Beteiligten sind, dass die Realschule eine neues, eigenes Domizil gefunden hat, wo man nun Entwicklungsmöglichkeiten habe.

Natürlich ist an und in den Schulgebäuden (nicht nur bei der Realschule) nicht alles perfekt. In der Gesamtschau aber brauchen unsere Schulen in Hemer den Vergleich zu anderen Städten nicht zu scheuen. Leider hat auch Hemer nur begrenzte finanzielle Ressourcen, die für Investitionen ausgegeben werden können. Dennoch sind in den letzten Jahren Millionen für die Schulen ausgegeben worden. Aktuell wird z. B. die Mensa an der Gesamtschule mit den entsprechenden Ganztagsflächen mit erheblichem finanziellen Aufwand gebaut.

Für die FDP-Fraktion heißt das, die Entscheidung war richtig und wir werden weiter dafür kämpfen, allen Schulen in Hemer gute, gleichwertige Bedingungen zu geben.
Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Hemer bei Facebook


Kreisverband MK


Sauerlandpark Hemer


TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Stadt Hemer


Pressemitteilungen (Fraktion NRW)

302 Found

Found

The document has moved here.

Mitmachen