FDP in Hemer

Ortsverband und Fraktion

HEMER (16.10.2017)

Soforthilfen von über 800.000 Euro für Hemers Kindergärten

Der Landtag NRW hat am 12.10.2017 einen Nachtragshaushalt beschlossen. Danach stellt die schwarz-gelbe Landesregierung kurzfristig den Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen Mittel von insgesamt 500 Mio. Euro zur Verfügung.

FDP-Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack begrüßt die schnelle Hilfe der Landesregierung: „Auch bei uns in Hemer sind die Kindertageseinrichtungen, trotz großer Anstrengungen der Stadt Hemer, seit Jahren chronisch unterfinanziert. Ich freue mich, dass Hemer nun von den neuen Hilfen profitieren wird. Das Gesetze zur Rettung der Trägervielfalt von Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen vom Familienministerium NRW unter der Leitung von Joachim Stamp (FDP) wird voraussichtlich Mitte November in Düsseldorf verabschiedet. Für Hemer werden wir mit Zuschüssen von 806.880 Euro die Kinderbetreuung sichern und verbessern können.“

Darüber hinaus sieht Stopsack weiteren Handlungsbedarf. „Der FDP Fraktion ist es ein Anliegen, die Qualität der Kitas zu steigern und die Öffnungszeiten stärker dem Bedarf der Eltern anzupassen. Damit wollen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern“.

HEMER (11.10.2017)

FDP-Hemer gratuliert Parteifreund in Partnerstadt zum Wahlsieg

Bodo Broszinski und Arne Hermann Stopsack bei den Feierlichkeiten zu 25. Jahre Deutsche Einheit
Bodo Broszinski und Arne Hermann Stopsack bei den Feierlichkeiten zu 25. Jahre Deutsche Einheit
Am Sonntag fanden in mehreren Städten und Gemeinden Stichwahlen für die Bürgermeisterposten statt. In Hemers Partnerstadt Doberlug-Kirchhain konnte Bodo Broszinski (FDP) die Wahl für sich entscheiden und wurde somit für weitere acht Jahre im Amt bestätigt.

Im ersten Wahlgang kam er auf 45,7% der Stimmen; seine Mitbewerber Sebastian Rudolf (CDU) auf 27,6%, Torsten Drescher (SPD) auf 16,0% sowie Ingo Setzermann (Linke) auf 10,7%. Nach dem ersten Wahlgang hatte sich eine Allianz gegen Broszinski gebildet. Beide unterlegenen Kandidaten der ersten Wahlrunde gaben eine Wahlempfehlung für den Herausforderer von der CDU. Dennoch setzte sich Bodo Broszinski letztlich an der Wahlurne durch. Mit 54,4 Prozent lag der FDP-Mann am Ende deutlich vorn. 2393 Bürger hatten für ihn gestimmt, 2009 für Herausforderer Rudolph. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,2 Prozent.

Für die FDP aus Hemer gratulierten Andrea Lipproß und Arne Hermann Stopsack in einem Schreiben dem Parteifreund ganz herzlich und wünschten ihm eine glückliche Hand für die vor ihm liegenden Aufgaben. Sie gaben ihrer Freude Ausdruck, dass Freie Demokraten aktuell auf allen Ebenen Wahlerfolge feiern können und zeigen, dass die Partei lebendig und im Aufbruch ist.

Nasse Herbsttage

Normalerweise ist das Wetter bei den Hemeraner Herbsttagen immer sonnig und warm. Ganz anders jedoch am Herbsttagesamstag 2017: Dauerregen und kalt.

Die FDP-Hemer war – wie seit 1992 ununterbrochen – wieder samstags mit einem Stand vertreten, wo dieses gegebenenfalls eine Liberale Klönecke eingerichtet war, um sich zu unterhalten, zu entspannen oder einfach nur ein Getränk zu sich zu nehmen oder etwas zu knabbern.

Wegen des Wetter fanden leider nicht ganz so viele Bürger und Bürgerinnen den Weg zu den Freien Demokraten. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch; man hatte auch untereinander Spaß.

Danke an die Aktiven, die auch durchnässt durchgehalten haben: Andrea Lippross, Björn Zappe, Jörg Einsiedel, Monika von Reppert, Christine Stopsack, Edda Großmann, Hans-Jürgen Großmann, Bernd Bohm; Peter Brand, Arne Hermann Stopsack, Klaus Hoffmann, Eva Thielen, Jochen Lipproß, Doro Hoffmann und weitere.

Der Erlös der Spendenaktion geht in diesem Jahr an den Förderverein Palliativmedizin in Hemer e.V. Dank dieses Fördervereins kann die Palliativstation in der Hemeraner Paracelsusklinik nun Spenden annehmen, mit denen sich u.a. die Station wohnlicher oder bequemer einrichten lässt. Der letztes Jahr neu gegründete Verein um Bernhard Camminadi und Dr. Katja Sielhorst spart aktuell für die Anschaffung eines umbaufähigen Pflegebettes. Das Bett lässt sich zum Sessel umbauen, ohne dass der Patient aufstehen muss.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Herbsttage mit liberaler Klön-Ecke

Die FDP Hemer steht am Herbsttage-Samstag traditionell und in diesem Jahr zum 26. Mal mit einem Stand vor dem Geschäft „Blumenkorb" an der Ecke Hauptstraße/Am Sinnerauwer.

Von 10.00 bis 19.00 Uhr bieten die Ortsvorsitzende Andrea Lipproß, der Fraktionsvorsitzende Arne Hermann Stopsack und weitere freie Demokraten eine liberale Klön-Ecke an. Hier kann man über die Ergebnisse der Bundestagswahl und über mögliche Koalitionen diskutieren, aber auch einfach mal kurz verschnaufen und ein wenig plaudern.

Als Dankeschön für die Sitzpause oder für das angenehme Gespräch kann man etwas Geld spenden. Der Erlös der Spendenaktion geht in diesem Jahr an den Förderverein Palliativmedizin in Hemer e.V. Dank dieses Fördervereins kann die Palliativstation in der Hemeraner Paracelsusklinik nun Spenden annehmen, mit denen sich u.a. die Station wohnlicher oder bequemer einrichten lässt. Der letztes Jahr neu gegründete Verein um Bernhard Camminadi und Dr. Katja Sielhorst spart aktuell für die Anschaffung eines umbaufähigen Pflegebettes. Das Bett lässt sich zum Sessel umbauen, ohne dass der Patient aufstehen muss. Natürlich werden am FDP-Stand auch entsprechende Informationen über den Förderverein ausgelegt.

Sondierungsgespräche

Jamaika ausloten, Tag drei

Knapp vier Wochen nach der Bundestagswahl starten Union, FDP und Grüne in gemeinsame Sondierungen für eine Jamaika-Koalition. Die Themenblöcke stehen fest.  CDU, CSU, FDP und Grünen auf die zentralen zwölf Themenblöcke geeinigt. Diese sollen Grundlage ...

HEMER (25.09.2017)

DANKE


HEMER (24.09.2017)

Ein tolles Ergebnis für die FDP!

Auch in Hemer: 13,8% der Zweitstimmen und 11,3% der Erststimmen sind ein großer Vertrauensbeweis und eine Anerkennung für die Arbeit der vielen FDPler in den vergangenen Jahren, auch ohne Bundestagsfraktion.

Wir werden unseren sachlichen Kurs fortsetzten und alles daransetzen, unsere Ziele umzusetzen. Jetzt geht die Arbeit erst richtig los.

Ein großer Dank geht an Michael Schulte aus Plettenberg, der als Direktkandidat im Wahlkreis Märkischer Kreis II unermüdlich für die FDP unterwegs war und dafür gesorgt hat, dass liberale Politik vor Ort ein Gesicht hat. Trotz der sozialen Medien und des Fernsehens überzeugt man immer noch am besten und nachhaltigsten durch persönliches Auftreten und Gespräche mit den Wählerinnen und Wählern.

Natürlich gratulieren wir auch Dagmar Freitag zum Direktmandat.

Aber auch den zahlreichen Aktiven vor Ort (besonders Andrea Lippross) gilt der Dank für ihr Engagement beim Verteilen von Broschüren, bei Wahlkampfständen, beim Plakateaufhängen, beim Diskussionen und Veranstaltungsbesuchen und dafür, dass sie auch in den nicht so einfachen Zeiten zur FDP gestanden sind. Teamgeist, Geschlossenheit und kritische Reflexion sowie sind auf allen Ebenen ein wichtiger Baustein für die neue FDP.

HEMER (16.09.2017)

Wahlkampf in der Innenstadt

Morgen in einer Woche ist die Bundestagswahl.

Um die Wählerinnen und Wähler zu informieren und zu überzeugen waren im Laufe des Morgens wieder viele lokale FDPler in der Innenstadt von Hemer. Bei gutem Wetter konnten viele interessante Gespärche geführt werden.

Mit dabei war der FDP-Bundestagskandidat Michael Schulte aus Plettenberg.


Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Hemer bei Facebook


Kreisverband MK


Sauerlandpark Hemer


TERMINE

07.11.2017Liberaler Bürgerstammtisch im November05.12.2017Liberaler Bürgerstammtisch im Dezember» Übersicht

Stadt Hemer


Pressemitteilungen (Fraktion NRW)

302 Found

Found

The document has moved here.

Mitmachen